Wanderschuhe – 2 ideale Stiefel für Damen

Der Wanderschuh ist kein dicker Schneestiefel, sondern ein herrlicher Wanderstiefel und der ebenfalls city-tauglich nwie das Model von Jack Wolfskin ist. Der Schuh ist in drei Farben erhältlich und sieht so bequem aus, dass man ihn am liebsten sofort kaufen täte. Er sieht kuschelig warm aus, auch am Ende des Schafts überzeugt das Kunstfell und sein Aussehen verrät, auch Schneematsch macht diesen Wanderstiefel nicht platt.

Farben

Drei verschiedene Farbkompositionen stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Schwarztöne
  • Hellbraunocker
  • Hellgrau

Infos zum Material

Wasserfestes Wildleder und Netz-Obermaterial sorgen für die nötige Wärme. Die 200 g Thinsulate-Isolierung hält die Füße warm. Das Kunstfell als Innenfutter hält die Füße kuschelig. Überzeugend sind auch der Zehenschutz und die entfernbare, ergonomische Einlage, falls Sie trotzdem nicht damit klar kommen sollten.

Der Wanderschuh sieht nun mal einfach perfekt und bequem aus und punktet auch in diesem Vergleichstest auf Wanderschuhetests.de. Das starke Profil beweist, hiermit kann man wandern und friert doch nicht. Der Schuh ist nicht nur ein Sportschuh fürs winterliche Trekking, sondern nun mal auch für kalte Tage in der Stadt geeignet.

Jack Wolfskin – auch für Damen, aber anders

Im Unterschied zum Str. Moritz Modell gibt es ihn nur in einer Farbe. Hellgrau mit schwarz. Andere Farben sind augenblicklich nicht erhältlich.

Fast unschuldig pappt eine hellgraue Tatze oben auf dem Stiefelschaft. Bei anderen sportlicheren Wanderschuhen pappt die Tatze frech auf dem kleinen Zehn.

Auch wenn es der Snowtrail Texapore nicht verrät, innen im Wanderschuh ist nun mal ein Innenfell. Es soll doch warm sein. Ohne Leder kommt jedoch auch dieser Wanderstiefel nicht aus, wie der Materialmix verrät.

  • Obermaterial: Leder
  • Innenmaterial: Kunstfell
  • Sohle: Gummi
  • Verschluss: Schnürsenkel
  • Absatzform: Flach
  • Materialzusammensetzung: 60% Leder, 40% Polyester
  • Schuhweite: normal

Aussehen

In der Tat sieht die Schuhweite normal aus, fast ein Hang zur größeren Weite. Der Absatz ist erheblich flacher als der vom St. Moritz. Deshalb wirkt der Schuh auch matschtauglicher.

Qualität

Trotz Aussehen ist auch nun mal dank des Materialmixes tatsächlich auch der Jack Wolfskin Wanderstiefel nun mal wasserabweisend und hält warm. Die Sohle ist so technisch hergestellt, damit nun mal die beste Rutschfestigkeit gegeben ist. Qualitätsmäßig könnte Sie auch der Test des Salewa WS Wildfire GTX (für Frauen) interessieren, weil hier eine bessere Sohle verarbeitet wurde.

Fazit

Es ist also fast eine Aussehensfrage. Welcher Schuh sieht kuscheliger aus und wer garantiert auch bei Pfützen und hohem Schneematsch wirklich trockene Füße. Das tun zwar beide, aber es ist nun mal eine persönliche Geschmacksfrage.